Arjen Robben: Die WM 2018 ist mein Ziel

Die Niederlande hat die Qualifikation zur EM 2016 in Frankreich verpasst. Für Arjen Robben wäre das Turnier ggf. die letzte Chancen gewesen einen Titel mit der Nationalmannschaft zu gewinnen. Der 31-jährige hat nun jedoch betont, dass er bis zur WM 2018 in Russland aktiv spielen will.

Während alle Fußballfans sich auf die bevorstehende EM in Frankreich freuen, blickt FC Bayern-Profi Arjen Robben bereits auf die WM 2018 in Russland. Da die Niederlande die Quali für die Euro 2016 nicht geschafft hat, bleibt dem 31-jährigen Offensivspieler auch keine andere Wahl.

Robben äußerte sich wie folgt zu seinen persönlichen Zielen: „Ich habe noch ein Ziel, das ist die WM 2018. Deswegen spiele ich noch weiter“. Dennoch ist der Kapitän der Elftal ist nach wie vor enttäuscht von der EM-Qualifikation: „Es ist und bleibt eine große Enttäuschung – solange, bis das Turnier vorbei ist. Daraus müssen wir die Lehren ziehen, damit wir uns für die WM qualifizieren.“

Robben ist gestern nach langer Verletzungspause zurück in das Mannschaftstraining beim FC Bayern gekehrt. Zum Start des Trainingslager war er wegen eines Infekts ausgefallen.

Kommentare

Leave a Reply