Schnappt sich der BVB Ola Aina vom FC Chelsea?

Mit Julian Weigl hat Borussia Dortmund diese Saison bereits einen jungen Spielern in die erste Mannschaft integriert, auch in Zukunft möchte der BVB vermehrt junge Spieler einkaufen und diese weiterentwickeln. Englischen Medienberichten zu Folge sind die Schwarz-Gelben offenbar auch an Chelsea-Nachwuchsspieler Ola Aina interessiert.

Was haben Bastosz Kapustka (Cracovia Krakau), Ousmane Dembele (Stade Rennes) und Milislav Popovic (TSV Havelse U19) gemeinsam? Bei allen drei handelt es sich um vielversprechende Nachwuchstalente und alle drei sollen beim BVB ganz oben auf der Wunschliste stehen. Laut dem Daily Mirror haben die Dortmunder nun auch Ola Aina vom FC Chelsea ins Visier genommen. Der 19-jährige Abwehrspieler kann alle Positionen in der Viererkette spielen und hat nur noch einen laufenden Vertrag bis zum Ende der Saison bei den Blues.

Aina gehört zu den größten Talenten im englischen Fußball und hat bereits den Sprung in die U21 der Three Lions geschafft. Wie so üblich erhält dieser bei den Profis jedoch kaum Einsatzzeiten. In der laufenden Saison kam Aina nur im Jugendbereich zum Einsatz. Sollte Aina im Sommer einen Wechsel anstreben wäre man in Dortmund nicht abgeneigt.

Klar ist aber auch, dass die Viererlette beim BVB derzeit bereits bestens bedeckt ist und es mit Neven Subotic und Lukasz Piszczek bereits zwei gestandene Profis gibt, die sich bereits mit einem Platz auf der Ersatzbank begnügen müssen.

Kommentare

Leave a Reply