Der FC Barcelona streckt seine Fühler nach Shkodran Mustafi aus

Spanischen Medienberichten zu Folge ist der FC Barcelona an einer Verpflichtung des deutschen Nationalspielers Shkodran Mustafi interessiert. Die Katalanen sollen demnach über eine Verpflichtung in der bevorstehenden Winter-Transferperiode nachdenken. Neben Marc Andre ter Stegen wäre Mustafi der zweite deutsche Profi beim amtierenden Champions League-Sieger.

Nach der Transferperiode ist vor der Transferperiode, auch wenn das Sommer-Transferfenster erst seit knapp zwei Wochen geschlossen ist gibt es bereits wieder zahlreiche neue Gerüchte. Eines davon betrifft nun auch den deutschen Nationalspieler Shkodran Mustafi, denn laut Radio Esport Valencia hat der FC Barcelona ein Auge auf den 23-jährigen Weltmeister geworfen.

Mustafi ist erst vor einem Jahr von Sampdoria Genua nach Valencia gewechselt und könnte bald beim amtierenden Champions League-Sieger anheuern. Laut Esport Valencia wird Barceloan in der bevorstehenden Winterpause versuchen den Weltmeister nach Katalonien zu locken. Mustafi hat noch einen laufenden Vertrag bis zum Sommer 2019 in Valencia, sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de aktuell bei 20 Millionen Euro.

Erst vor kurzem hatte sich Mustafi zu Gerüchten rund um seine Person geäußert und dabei betont, dass Barcelona oder Real nicht das Maß aller Dinge in Spanien sind: „Man muss nicht zu Real Madrid oder dem FC Barcelona wechseln, um Titel zu gewinnen, das hat Valencia in der Vergangenheit schon des Öfteren bewiesen“.

Es wird spannend zu sehen ob an den Gerüchten was dran ist und ob Mustafi neben Marc Andre ter Stegen der zweite Deutsche in den Reihen vom FC Barcelona sein wird.

Kommentare

Leave a Reply