Verlässt Bas Dost den VfL Wolfsburg kommenden Sommer?

Verlässt Bas Dost den VfL Wolfsburg kommenden Sommer? Laut der Bild Zeitung könnte der Niederländer die Wölfe am Ende der Saison vorzeitig verlassen, die Schmerzgrenze für den 25-jährigen soll zwischen 10 bis 15 Millionen Euro liegen.

14 Tore und vier Vorlagen in 18 Spielen sind in der Regel ein gutes Argument für einen Stürmer, doch anscheinend scheint man beim VfL Wolfsburg nicht wirklich beeindruckt zu sein von den Statistiken von Bas Dost. Wie die Bild Zeitung berichtet steht der 25-jähirge Niederländer zum Verkauf bei den Wölfen und soll den Verein am Ende der Saison, trotz eines laufenden Vertrags bis 2017. vorzeitig verlassen dürfen. Die Schmerzgrenze für einen Transfer soll demnach zwischen 10 bis 15 Millionen Euro liegen.

Dost selbst äußerte sich wie folgt zu seiner aktuellen Situation: „Sie haben mir schon gesagt, dass noch ein Stürmer kommt. Ich genieße jetzt noch drei Spiele und das Pokalfinale. Dann muss ich ein Gespräch führen und hören, was sie mit mir wollen.“

Wölfe-Manager Klaus Allofs selbst äußerte sich ebenfalls dazu: „Wer den Anspruch hat, in einer Spitzenmannschaft zu spielen, der muss mit Konkurrenz leben können. Wer das nicht möchte, der muss sich einen anderen Klub suchen.“ Die Konkurrenz für Dost heißt Max Kruse, der deutsche Nationalspieler soll kurz vor einem Wechsel zum VfL stehen und der absolute Wunschspieler von Trainer Dieter Hecking sein.

An Interessenten für Dost mangelt es jedenfalls nicht, neben zahlreichen Vereinen aus der Bundesliga wird der 25-jährige auch mit dem einen oder anderen internationalen Klub in Verbindung gebracht.

Kommentare

Leave a Reply