Verlässt Roberto Firmino Hoffenheim im Sommer in Richtung FC Bayern?

Roberto Firmino von der TSG 1899 Hoffenheim wird immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Der brasilianische Nationalspieler soll Gerüchten zu Folge auch ein Thema beim FC Bayern München sein. Firmino-Berater Berater Roger Wittmann bestätigte nun in der Bild einen möglichen Weggang des Mittelfeldspielers am Ende der Saison.

Die Wechselgerüchte rund um Robert Firmino werden immer konkreter! Bereits im Winter machten ersten Meldungen die Runde der Brasilianer könnte die TSG 1899 Hoffenheim trotz seines Vertrags bis zum Sommer 2017 vorzeitig verlassen. Nun äußerte sich Firmino-Berater Roger Wittmann in der Bild Zeitung zu der aktuellen Situation: „Bei der Vertragsverlängerung war klar besprochen worden, dass ein Wechsel im Winter kein Thema ist. Wir hatten uns darauf geeinigt, dass Roberto erst im Sommer gehen kann, wenn Hoffenheim sich mit einem Verein über eine Ablöse einigt.“

Laut der Sport Bild hat Hoffenheim bereits im Januar ein 25 Mio. Euro für den offensiven Mittelfeldspieler ausgeschlagen. Wittmann betonte, dass Firmino unabhängig davon wechseln kann ob die TSG das internationale Geschäft erreicht oder nicht.

Passend zu diesen Aussagen wird der 23-jährige seit dieser Woche nun auch mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Dort könnte er in nahe Zukunft Arjen Robben oder Franck Ribery beerben, die beiden mit Anfang 30 sicherlich nicht mehr all zu lange auf diesem Top-Niveau spielen werden.

Firmino absolvierte in der laufenden Saison 26 Spiele für Hoffenheim und erzielte dabei 8 Treffer und bereitete weitere 9 vor. Neben Interessenten aus der Bundesliga soll der brasilianische Nationalspieler vor allem in England sehr begehrt sein. Demnach beobachten auch der FC Arsenal, FC Liverpool und der FC Chelsea Firmino. Sein aktueller Marktwert beläuft sich laut transfermarkt.de derzeit auf 25 Mio. Euro.

Kommentare

Leave a Reply