FC Bayern: Renato Sanches äußert sich kritisch über seine Debüt-Saison in München

FCB-Nachwuchstalent Renato Sanches hat diese Woche zugegeben, dass er mit seiner Debüt-Saison beim FC Bayern nicht wirklich zufrieden ist. Dennoch zeigt sich der Youngster optimistisch bezüglich seiner Zukunft beim deutschen Rekordmeister.

24 Spiele, 0 Tore. Die (bisherige) Saisonbilanz von Renato Sanches liest sich alles andere als beeindruckenden. Der 19-jährige Portugiese galt vor der Saison als eines der größten Talente im europäischen Fußball, diesen Erwartungen konnte er jedoch in seiner ersten Saison im Trikot des FC Bayern nicht wirklich gerecht werden. Sanches kam nicht über eine Reservistenrolle hinaus und ist selbst mit seiner Leistung bzw. ersten Zeit in München nicht wirklich zufrieden. Der Europameister äußerte sich diese Woche wie folgt dazu: „Es war nicht so gut, aber die nächste Saison wird sicher besser. Ich habe natürlich mehr erwartet, aber ich bin mir sicher, dass die Zukunft besser wird. Ich hatte nur wenige Minuten in dieser Saison, aber ich muss spielen, um besser vorbereitet zu sein.“

Zuletzt machten sogar Gerüchte die Runde, dass die Bayern Sanches nach nur einer Saison wieder verkaufen könnten. Doch ein Wechsel kommt füt den zentralen Mittelfeldspieler selbst nicht in Frage: „Ich fühle mich gut bei Bayern. Das Ziel ist, mehr zu spielen und mehr Einfluss auf die Mannschaft zu haben.“

Es wird spannend zu sehen ob Sanches in der kommenden Saison mehr Einsatzzeiten von Trainer Carlo Ancelotti erhält. Durch das Karriere-Ende von Xabi Alonso wird ein Platz frei in der ersten 11 bei den Münchnern.

Kommentare

Leave a Reply