Der FC Bayern München sichert sich seine 27. Meisterschaft

Der FC Bayern ist seiner Favoritenrolle in der Fußball Bundesliga mal wieder gerecht geworden. Die Münchner sicherten sich am vergangenen Wochenende, drei Spieltage vor Ende der Saison, vorzeitig die Deutsche Meisterschaft 2016/17. Für die Bayern ist es der 27. Titelerfolg in der Bundesliga und der fünfte in Folge. Damit hat der FCB seine Rekorde im deutschen Oberhaus weiter ausgebaut.

Grund zur Freude hatten am Samstagabend alle Fans des FC Bayern München. Nach den bitteren Pleiten in der Champions League und im DFB-Pokal, die jeweils den Abschied aus den Wettbewerben zur Folge hatten, konnten die Münchner nun immerhin die Meisterschaft holen. Gegen den VfL Wolfsburg spielten die Bayern-Stars wie entfesselt auf und zerpflückten die Wölfe mit einem 6:0-Sieg. David Alaba, Robert Lewandowski (2 Tore), Arjen Robben, Thomas Müller und Joshua Kimmich waren die glücklichen Torschützen bei diesem Samstagabendspiel. Da Verfolger RB Leipzig gegen Ingolstadt im Vorfeld lediglich ein torloses Remis zustande gebracht hatte, konnte die Truppe von Carlo Ancelotti noch am selben Abend die 27. Meisterschaft des Vereins feiern.

Wieder einmal hatte der Deutsche Rekordmeister damit nicht bis zum letzten Spieltag der Saison warten müssen. Bereits nach dem 31. Spieltag kann den Bayern kein anderer Klub mehr den Rang ablaufen. Dabei ist diese erneute Titelverteidigung ein ganz besonderes Meisterstück des FC Bayern. Immerhin konnte der Verein damit zum 5. Mal in Folge die Meisterschale in die bayerische Landeshauptstadt holen. Kein anderer Bundesligaklub hat dies je zuvor geschafft. Für die Oldies in der Bayern-Elf endet somit die Saison doch noch einigermaßen versöhnlich. Philipp Lahm und Xabi Alonso, die den Rekordmeister nach dieser Spielzeit verlassen und ihre aktive Profikarriere beenden werden, können sich nun zumindest noch mit einem letzten Titel aus dem Fußballgeschäft verabschieden. Für Trainer Carlo Ancelotti hingegen könnte es der erste von vielen Titeln beim FC Bayern München sein.

Kommentare

Leave a Reply