Schock für die Bayern! Mats Hummels fällt gegen Real Madrid aus

Schock für den FC Bayern! Der deutsche Rekordmeister wird im Viertelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League am kommenden Mittwoch gegen Real Madrid auf Innenverteidiger Mats Hummels verzichten müssen. Der 28-jährige hat sich eine Knöchelverletzung im Training zugezogen.

Die Stimmung nach dem 4:1-Heimerfolg gegen Borussia Dortmund am vergangenen Samstag war großartig beim FC Bayern. Einen Tag später folgte jedoch direkt ein Dämpfer, Abwehrspieler und Leistungsträger Mats Hummels hat sich im Training eine Knöchelverletzung zugezogen und wird damit für das bevorstehende Viertelfinal-Hinspiele gegen Real Madrid ausfallen. Wie die Bayern mitteilten, zog sich Hummels eine Distorsion des rechten oberen Sprunggelenkes zu und erlitt dabei eine Verletzung des Kapselbandapparats. Hummels hat sich die Verletzung bei eine Pressschlag zugezogen.

Wie lange Hummels ausfallen wird ist derzeit noch offen. Sollte alles nach Plan laufen, könnte der 28-jährige ggf. beim Rückspiel am 18. April in Madrid sein Comeback feiern. Für Mittwoch werden somit Jerome Boateng und Javi Martinez damit das Innenverteidiger-Duo zu bilden. Boateng war bis Anfang März wegen einer Brustmuskeloperation ausgefallen und hatte erst am 24. Spieltag beim 3:0 gegen Frankfurt sein Comeback gefeiert, als er nach 65 Minuten eingewechselt worden war. Danach spielte er beim 6:0 gegen den FC Augsburg am 26. Spieltag sowie am Samstag gegen Dortmund über die volle Spielzeit.

Kommentare

Leave a Reply