Neymar nimmt die WM 2018 ins Visier

Nach dem verpassten Titelgewinn bei der Heim-WM 2014, denkt Brasiliens Superstars Neymar bereits an die bevorstehende WM 2018 in Russland. Für den 25 Jahren alten Stürmer vom FC Barcelona wäre ein WM-Triumph mit der Selecao das non plus Ultra.

Mit dem Confederations Cup 2017 werden die Fußballfans diesen Sommer einen ersten Vorgeschmack auf die WM 2018 in Russland erhalten. Auch wenn es noch eineinhalb Jahre hin ist bis zur Fußball-Weltmeisterschaft, gibt es bereits viele Profis die das Turnier in Russland ins Visier genommen haben. Auch Brasiliens Superstars Neymar ist gedanklich bereits schon auf die WM 2018 eingestellt. Im Interview mit dem Red Bull Content Pool äußerte er sich wie folgt dazu: „Ich bin nicht ungeduldig, denke aber schon jetzt über die Weltmeisterschaft nach. Ich bin ein Träumer und kann nicht aufhören, daran zu denken, wie es wäre, Weltmeister zu werden. Ich werde hart arbeiten, um für 2018 bereit zu sein.“

2014 verpasste Neymar mit der Selecao den Titelgewinn im eigenen Land. Brasilien musste im Halbfinale eine bittere 1:7-Niederlage gegen die deutsche Nationalmannschaft hinnehmen. Neymar kam bei dem Spiel aufgrund einer Verletzung nicht zum Einsatz. Wie es sich anfühlt mit Brasilien einen Titel zu gewinnen hat der Stürmer vom FC Barcelona jedoch im vergangenen Sommer erlebt, als er sich mit der brasilianischen Nationalmannschaft die Goldmedaille bei den Olympischen Sommerspielen in Rio sichern konnte.

Doch bevor sich Neymar & Co. Gedanekn über die WM 2018 in Russland machen können, muss Brasilien zunächst die Qualifikation für die WM-Endrunde meistern. Dort sieht es zurzeit allerdings gut aus. Die Mannschaft von Nationaltrainer Tite führt die Südamerika-Gruppe nach zwölf Spieltagen als Tabellenführer vor Uruguay an und ist auf dem besten Weg das direkte Ticket für die WM 2018 zu lösen.

Kommentare

Leave a Reply