Medien: Der SSC Neapel nimmt Miroslav Klose ins Visier

Miroslav Klose ist sei diesen Sommer vereinslos, der Vertrag des 38-jährigen Stürmers bei Lazio Rom wurde nicht verlängert. Ob und wo der ehemalige Nationalspieler seine Karriere fortsetzen wird ist derzeit noch offen. Aktuellen Gerüchten zu Folge hat der SSC Neapel Klose ins Visier genommen, der Champions League-Teilnehmer ist nach dem Kreuzbandriss von Arkadiusz Milik auf der Suche nach einem neuen Stürmer.

Offiziell ist Miroslav Klose derzeit arbeits- bzw. vereinslos, der Vertrag des ehemaligen Nationalspielers bei Lazio Rom wurde vergangenen Sommer nicht verlängert. Mit 38 Jahren ist Klose „im Herbst seiner Karriere“ und zuletzt machten immer wieder Gerüchte die Runde der Stürmer könnte seine aktive Laufbahn beenden. Doch nun scheint sich eine neue Option für Klose aufzutun, italienischen Medienberichten zu Folge soll der SSC Neapel Klose ins Visier genommen haben. Der Champions League-Teilnehmer ist auch der Suche nach einem Ersatz für den verletzten Arkadiusz Milik, der Pole hat sich am vergangenen Wochenende einen Kreuzbandriss zugezogen und wird damit monatelang ausfallen.

Als vereinsloser Spieler könnte Klose auch außerhalb der Transferperiode zu einem Verein wechseln. Von 2011 bis 2016 spielte Klose bei Lazio Rom und erzielte in 205 Spielen 77 Tore und bereitete weitere 42 Treffer vor. Auch wenn es sich dabei sicherlich nur um ein kurzes Engagement bis zum Jahresende halten dürfte, wäre dies für Klose sicherlich nochmals eine reizvolle Aufgabe.

Kommentare

Leave a Reply