Eintracht Frankfurt: Niko Kovac kündigt harte Trainingswoche an

Nach der 0:1-Niederlage gegen den SC Freiburg ist die Stimmung bei Eintracht Frankfurt ein wenig im Keller. Trainer Niko Kovac hat bereits angekündigt die Länderspielpause zu nutzen um intensiv zu trainieren und mit der Mannschaft an ihren Defiziten zu arbeiten.

Mit 10 Punkten aus 6 Spielen steht Eintracht Frankfurt aktuell auf dem 8. Platz in der Fußball Bundesliga, die wenigsten Fans hätten wohl damit gerechnet, dass die Hessen so einen „guten Start“ in die neue Saison erwischen würden. Die 0:1-Niederlage am vergangenen Wochenende auswärts beim SC Freiburg hat die Stimmung zuletzt jedoch ein wenig getrübt bei der SGE.

Trainer Niko Kovac zeigte sich nach der Pleite kritisch: „Wenn man in solchen Spielen nicht 100 Prozent gibt, verliert man. Der Siegeswille von Freiburg war viel größer. Sie haben uns den Schneid abgekauft.“

Die Bundesliga befindet sich derzeit in einer knapp zehntägigen Länderspielpause und diese Zeit möchte Kovac nutzen: „Nur wer täglich hart arbeitet, kann sich verbessern. Wir werden nicht die Beine hoch legen, sondern weiter hart arbeiten, damit wir besser werden.“

Dennoch blickt der ehemalige Bundesliga-Profi optimistisch auf die bevorstehenden Aufgaben in der Liga: „Ich habe ja gesagt, dass Niederlagen kommen werden. Ich hoffe jedenfalls nicht, dass uns das 0:1 umwirft.“

Kommentare

Leave a Reply