Es geht wieder los, die Bundesliga startet in die neue Saison

Morgen Abend ist es endlich wieder soweit, dann startet die Fußball Bundesliga in die neue Saison 2016/17. Der FC Bayern München gehört als amtierender Meister zwangsläufig zu den großen Titelfavoriten, aber auch Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen machen sich Hoffnungen mit Blick auf die Meisterschale. Wir werfen einen Blick auf die neue Bundesliga Saison.

Das Warten hat endlich ein Ende gefunden, morgen Abend rollt der Ball in der Fußball Bundesliga wieder. Der FC Bayern und Werder Bremen werden die neue Saison 2016/17 eröffnen. Wie üblich zum Start einer neuer Spielzeit eröffnet der Meister aus dem Vorjahr die Saison mit einem Heimspiel, rd. 75.000 Zuschauer werden die Begegnung zwischen Bremen und den Bayern live in der Allianz Arena erfolgen.

Beim FC Bayern beginnt mit dem morgigen Spiel auch eine neue Ära, jene nach Pep Guardiola. Der Spanier saß drei Jahre auf der Trainerbank des FCB und hat drei Mal in Folge die Deutsche Meisterschaft gewonnen. Mit Carlo Ancelotti haben die Münchner einen mindestens genauso erfolgreichen Trainer gefunden, dieser hat zahlreiche internationale und nationale Erfolg gefeiert, egal wo er war. Auch mit den Bayern möchte er diese Saison erneut die Liga dominieren und gewinnen, es wäre bereits die fünfte Meisterschaft in Folge. Vor dem Start der neuen Saison äußerte sich Ancelotti wie folgt zur Mission Titelgewinn: „Ich habe den Spielern gesagt, dass wir die Meisterschaft gewinnen müssen. Nicht, dass es heißt: Es lag an Ancelotti. Ich denke, wir sind Favorit in der Liga. Das können wir aber nur schaffen, wenn wir immer alles geben. Ich werde mein Bestes geben, damit die Mannschaft in allen Wettbewerben konkurrenzfähig ist.“

BVB, Leverkusen oder Schalke? Wer wird Bayern-Jäger Nr. 1?

Der FC Bayern ist der große Favorit auf den Titelgewinn, dass steht außer Frage. Viele Fans und Experten sehen derzeit keinen echten Konkurrenten für die Bayern in der Bundesliga. Mit Blick auf die abgelaufenen Saison dürfte jedoch der BVB der erste Verfolger der Münchner sein. Dortmund hat unter Trainer Thomas Tuchel eine starke Saison hingelegt, stand am Ende jedoch ohne Titel da. Auch die neue Spielzeit hat man mit einer Final-Niederlage eröffnet, im DFL Supercup-Finale vor rd. zwei Wochen musste man sich zu Hause mit 0:2 gegen die Bayern geschlagen geben. Dennoch dürften die Schwarz-Gelben am Ende wieder ganz oben stehen, ob es für den ersten Platz reichen wird, bleibt abzuwarten. Dortmund startet am Samstag in die neue Saison, zu Hause trifft auf man auf dem 1. FSV Mainz 05, den Ex-Verein von Thomas Tuchel.

Auch für die Spieler vom FC Schalke 04 und Bayer Leverkusen ist die Sommerpause vorbei, viele Profis spielen Casino-Spiele bei All Slots, dafür werden Sie ab sofort jedoch deutlich weniger Zeit haben. Sowohl Bayer als auch S04 wollen diese Saison die Bayern und Dortmund angreifen, vor allem Schalke möchte wieder einen der ersten Vier Ränge belegen, dieser würde nämlich eine Teilnahme an der UEFA Champions League sichern.

Leverkusen hat eine starke Rückrunde absolviert und die Saison auf dem dritten Rang beendet, das Team von Roger Schmidt hat sich punktuell verstärkt, z.B. in der Innenverteidigung mit dem österreichischen Nationalspieler Aleksander Dragovic. Das Mindestziel lautet auch bei Bayer Platz 4, darüber hinaus möchte die Werkself in der Champions League soweit kommen wie nur irgendwie möglich.

Kommentare

Leave a Reply