Wechsel von Alen Halilovic zum HSV perfekt

Der Hamburger SV hat sich für die kommenden Saison im offensiven Mittelfeld verstärkt. Wie die Hanseaten vergangene Woche bekannt gaben, hat man den kroatischen Nationalspieler Alen Halilovic vom FC Barcelona verpflichtet.

Einen echten Coup konnte der Hamburger SV mit der Verpflichtung von Alen Halilovic landen. Der 20-Jährige gilt als großes Talent und stand zuletzt beim FC Barcelona unter Vertrag. Für vier Jahre konnte der HSV den Kroaten an sich binden. Nachdem der Medizincheck erfolgreich abgeschlossen werden konnte, stand einer Vertragsunterzeichnung nichts mehr im Wege. Fünf Millionen Euro erhält der FC Barcelona für den Transfer. Außerdem hat sich der Verein die Option eines Rückkaufs vorbehalten, sofern Halilovic innerhalb der nächsten zwei Jahre an einen dritten Klub verkauft werden sollte. Das Interesse des HSV an dem Mittelfeldspieler war längst kein Geheimnis mehr. Schon in der zurückliegenden Sommerpause strebte der Bundesliga-Dino eine Zusammenarbeit mit dem kroatischen Nationalspieler an. Auch wenn damals die Verhandlungen noch als gescheitert erklärt werden mussten, dürfen sich nun alle Beteiligten über den gelungenen Transfer freuen. Die Klubbosse des Hamburger SV waren nach dem geglückten Vertragsabschluss natürlich ebenfalls bester Dinge und hatten ausschließlich lobende Worte für den neuen HSV-Profi parat.

Die erste Station seiner noch jungen Karriere führte Halilovic zu Dinamo Zagreb. Innerhalb von zwei Jahren absolvierte er mehr als 40 Spiele für den Verein. 2014 wechselte er in die Primera Division. FC Barcelona hieß damals sein neuer Arbeitgeber. In der kroatischen Nationalmannschaft ist Alen Halilovic seit 2013 aktiv. Der Mittelfeldspieler durfte 2015 mit dem FC Barcelona den Triumph in der Champions League feiern, außerdem gewann er mit Dinamo Zagreb zweimal die kroatische Meisterschaft. Für die 1. Fußball Bundesliga und natürlich speziell für den Hamburger SV ist dieser Transfer mit Sicherheit eine Bereicherung.

Kommentare

Leave a Reply