Borussia Dortmund verpflichtet Marc Bartra vom FC Barcelona

Borussia Dortmund ist auf der Suche nach einem Ersatz für Mats Hummels fündig geworden. Der BVB hat den spanischen Nationalspieler Marc Bartra vom FC Barcelona verpflichtet.

Borussia Dortmund wurde in den vergangenen Tagen und Wochen mit zahlreichen Abwehrspielern in Verbindung gebracht, Hintergrund der Gerüchte war der Weggang von Kapitän und Abwehrchef Mats Hummels zum FC Bayern. Die Suche nach einem geeigneten Nachfolger scheint nun beendet zu sein, denn mit Marc Bartra hat der BVB gestern einen neuen Innenverteidiger verpflichtet.

Der 25-jährige Barta kommt vom spanischen Spitzenverein FC Barcelona nach Dortmund und soll dort die Lücke schließen die Hummels mit seinem Wechsel gerissen hat.

Während der BVB sich mit Barta bereits auf einen 4-Jahresvertrag verständigt hat, gibt es noch kleinere Details mit dem FC Barcelona zu klären. Die Ablösesumme für den spanischen Nationalspieler soll sich Gerüchten zu Folge auf rd. 12 Millionen Euro belaufen.

Seit dem 11 Lebensjahr hat Barta für den FC Barcelona gespielt und durchlief die berühmt berüchtigte Nachwuchs-Akademie des FC Barcelona „La Masia“. Als 19-Jähriger schaffte er Sprung in den Profikader der Katalanen und debütierte im Februar 2010 in der Primera Division für Barca. Für Spaniens A-Nationalmannschaft absolvierte er bislang sechs Partien, für den FC Barcelona war er insgesamt 59 Begegnungen in der Liga sowie in 22 Spielen in der UEFA Champions League im Einsatz.

Kommentare

Leave a Reply