Der VfL Wolfsburg gebt den Vertrag mit Nicklas Bendtner auf

Bereits seit Wochen machten Meldungen die Runde Nicklas Bendtner würde den VfL Wolfsburg am Ende der Saison verlassen. Nun ging es noch schneller als erwartet. Wie der VfL heute offiziell bekannt gab, hat man den Vertrag mit Bendtner vorzeitig aufgelöst.

Das Missverständnis Nicklas Bendtner ist seit heute offiziell beendet beim VfL Wolfsburg. Der Stürmer steht ab sofort nicht mehr beim Bundesligisten unter Vertrag, dieser wurde in Einvernehmen mit dem Dänen aufgelöst. Sportlich spielte Bendtner bereits seit geraumer Zeit keine Rolle mehr bei den Wölfen und wenn man ehrlich ist, hatte er diese nie seit seiner Ankunft im Sommer 2014. VfL-Sportchef Klaus Allofs äußerte sich wie folgt zu der Trennung: „Nicklas und wir hatten uns von seinem Engagement beim VfL Wolfsburg viel versprochen. Nach knapp zwei Jahren mussten wir leider feststellen, dass sich diese Erwartungen weder für ihn selbst, noch für uns erfüllt haben und eine weitere Fortsetzung für niemanden mehr Sinn gemacht hätte.“

Dänischen Medienberichten zu Folge erhält Bendtner für die Auflösung seines ursprünglich bis 2017 laufenden Vertrags eine Abfindung in Höhe von 1,6 bis 2 Millionen Euro. Der dänische Nationalspieler war 2014 ablösefrei vom englischen Topklub FC Arsenal in die Bundesliga gewechselt und erzielte in 47 Spiele magere neun Tore.

Kommentare

Leave a Reply