EM 2016: Losglück für die DFB-Elf! Deutschland trifft auf Polen, Nordirland und die Ukraine

DFB-Team: Mario Götze erzielt Tor des Jahres

Foto: Marcello Casal Jr/Agencia Brasil / Wikipedia

Am vergangenen Wochenende fand in Paris die Auslosung der EM-Vorrundenphase statt. Weltmeister Deutschland landete dabei in der Gruppe C und bekommt es dort mit Polen, Nordirland und der Ukraine zu tun. Die Verantwortlichen beim DFB zeigten sich nach der Auslosung zufrieden, genau so wie Bundestrainer Joachim Löw.

Als amtierender Weltmeister gehört die deutsche Nationalmannschaft zwangsläufig zum engeren Favoritenkreis bei der EM 2016 in Frankreich. Dennoch dürfte man beim Deutschen Fußball-Bund DFB erleichtert sein, dass man bei der Auslosung der EM-Gruppenphase „ein wenig“ Glück hatte und den ganz großen Namen wie Italien in der frühen Phase des Turniers aus dem Weg gegangen ist.

Die DFB-Auswahl landete als gesetztes Team als Gruppenkopf in der Gruppe C und trifft dort auf EM-Neuling Nordirland, Polen und die Ukraine. Vor allem das Duell gegen Nachbar Polen dürfte interessant werden, denn gegen Robert Lewandowski & Co. musste man bereits in der EM-Quali ran. Bundestrainer Joachim Löw äußerte sich wie folgt zu der deutschen Gruppe: „Es heißt vom ersten Spiel weg konzentriert zu sein. Polen hat eine große Qualität, aber auch die Nordiren und die Ukraine können mit ihrer Verteidigung und Konter-Spiel unangenehm werden“. Auch wenn der Respekt vor allen Gegner groß ist, hat Löw ein klares Ziel vor Augen: „Wir sind Favorit und wollen die Gruppe gewinnen“.

Die EM 2016 beginnt am 10. Juni 2016 mit dem Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Frankreich und Rumänien. Die DFB-Elf wird zwei Tage später am 12. Juni in Lille ins Turnier starten mit dem ersten Vorrundenspiel gegen die Ukraine. Am 16. Juni folgt in St. Denis im Stade de France das Spiel gegen Polen und zum Abschluss der Vorrundenphase spielt man im Pariser Prinzenpark gegen Nordirland.

Hier nochmals alle sechs Vorrundengruppe der EM 2016 in der Übersicht:

  • Gruppe A: Frankreich, Rumänien, Albanien, Schweiz
  • Gruppe B: England, Russland, Wales, Slowakei
  • Gruppe C: Deutschland, Ukraine, Polen, Nordirland
  • Gruppe D: Spanien, Tschechien, Türkei, Kroatien
  • Gruppe E: Belgien, Italien, Irland, Schweden
  • Gruppe F: Portugal, Island, Österreich, Ungarn

Kommentare

Leave a Reply