Europa League: Aubameyang schießt BVB zum Sieg gegen den FK Qäbälä

Borussia Dortmund hat sich am 3. Vorrundenspieltag in der UEFA Europa League mit 3:1 gegen den FK Qäbälä durchgesetzt. Spieler des Spiels war BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang der alle drei Tore für die Schwarz-Gelben erzielte.

Drittes Spiel, zweiter Sieg! Der BVB ist auf Zwischenrunden-Kurs in der UEFA Europa League. Nach dem mageren 1:1-Unentschieden vor knapp drei Wochen gegen PAOK Saloniki, feierte Dortmund gestern einen wichtigen 3:1-Auswärtserfolg gegen den FK Qäbälä aus Aserbaidschan. Überragender Mann des Abends war Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang der alle drei Tore für den BVB erzielte. Der Gabuner brachten Dortmund noch vor der Pause mit einem Doppelpack in der (31., 38.) auf die Siegerstraße und erhöhte im zweiten Spielabschnitt auf 3:0 (72.) Den Ehrentreffer für die Gäste erzielte Dodo in der 90. Minute.

BVB-Trainer Thomas Tuchel zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Die Leistung hat unseren Ansprüchen, die wir an uns haben, nicht entsprochen. So ist es nun einmal. Mehr als drei Punkte gab es aber nicht zu holen, die haben wir geholt. Das steht im Vordergrund. Wir haben allerdings viel zu viele hochkarätige Chancen hergegeben, und das bei einem Spielstand, der gefährlich war.“

Mit dem Sieg führt Dortmund die Gruppe C nach wie vor souverän an. Der BVB kommt nun auf sieben Zähler und kann sich mit einem Sieg im Rückspiel in zwei Wochen im Signal Iduna-Park bereits vorzeitig für die nächste Runde qualifizieren.

Kommentare

Leave a Reply