Jerome Boateng: Ich hatte ein Angebot vom FC Barcelona

Jerome Boateng hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der besten Innenverteidiger der Welt entwickelt. Der 26-jährige Abwehrspieler vom FC Bayern München verriet nun, dass er im Sommer 2014 ein Angebot vom FC Barcelona hatte. Ein Weggang aus München kam für den Weltmeister jedoch nie ernsthaft in Frage.

Deutsche Fußballer sind bereits seit einige Jahren (wieder) sehr begehrt im Ausland. Ähnlich wie nach dem WM-Titelgewinn 1990 als es zahlreiche Nationalspieler in die italienische Serie A zog, wechseln immer mehr Profis nach England oder Spanien. Auch Jerome Boateng vom FC Bayern München stand im Fokus eines europäischen Spitzenklubs, der FC Barcelona bemühte sich um den Innenverteidiger. Im Gespräch mit der Sport Bild äußerte sich der 26-jährige wie folgt dazu: „Ich weiß wirklich nicht, wie viel der FC Barcelona im Detail für mich geboten hat. Richtig ist aber, dass ich diese Anfrage hatte“. Auch wenn man solch ein Angebot sicherlich nicht allzu häufig erhält, stand ein Wechsel jedoch nie wirklich zur Debatte so Boateng: „Wenn ein Klub wie Barca an einem Interesse zeigt, ist das natürlich eine Riesen-Ehre. Ich habe mich dennoch nicht groß damit auseinandergesetzt. Heute musste du nicht mehr von München nach Barcelona gehen, wenn du die Champions League gewinnen willst“.

Boateng wechselte 2011 von Manchester City zu den Bayern. Sein Vertrag beim deutschen Rekordmeister läuft noch bis zum Sommer 2018. Doch auch einen Verbleib darüber hinaus kann sich der gebürtige Berliner durchaus vorstellen: „Ich würde mich freuen, wenn ich meine Karriere in diesem Klub lange fortsetzen und irgendwann nach vielen Titeln auch beenden dürfte“.

 

Kommentare

Leave a Reply